Informationen und Veranstaltungsrückblick

Weihnachtsfeier mit Gänseschießen

Von links nach rechts: Rainer Heinz, Sascha Lang, Torsten Scholz und Rustam Jangildeyev

Die Weihnachtsfeier fand am 7. Dezember im Vereinsheim statt. Erfreulicherweise folgten auch recht viele Kinder und Jugendliche der Einladung. Gleich zu Anfang wurde mit dem Ausschießen der Weihnachtsgans begonnen. Das Ergebnis wurde nach dem Essen verkündet, dieses Jahr stand Krustenbraten auf der Speisekarte.

Das Gänseschießen ging zu aller Überraschung mit 3 punktgleichen ersten Plätzen aus. Die Gewinne wurden daraufhin unter den erstplatzierten ausgewürfelt. Rustam Jangildeyev gewann mit der höchsten Augenzahl die Gans. Sascha Lang belegte den zweiten Platz und durfte eine Ente mit nach Hause nehmen. Der dritte Gewinner Torsten Scholz durfte sich über ein Hühnchen freuen.

Wir modernisieren den 25m Stand

 

Am 23. November haben die Umbaumaßnahmen am 25m Stand begonnen. Viele fleißige Helfer haben die alte, hölzerne Schutzwand abgebaut. Als nächsten werden Elektrik und Beleuchtung überarbeitet, sowie ein neues Steuergerät für die Drehscheibenanlage installiert. Die Montage der neuen Schutzwand folgt anschließend.

Solms 1 ist Rundenwettkampfsieger

Von links nach rechts: Rainer Heinz, Josef Poschen, Henryk Zels, Ralf Bauer und Hans-Wolfgang Schütz

Die 1. Großkaliber-Mannschaft des SV Solms hat den Rundenwettkampf in der Grundklasse 2, Disziplin "25m Pistole/Revolver" (DSB Kennzahl 2.50), gewonnen. Der Aufstieg in die Grundklasse 1 ist somit geschafft.

61. Kreisschützenfest des Altkreises 41 Wetzlar in Kölschhausen

 

Anlässlich des 50-jährigen Bestehen des Schützenvereins "Lemp" Kölschhausen e.V., richtete der Verein das 61. Kreisschützenfest des Altkreises 41 Wetzlar aus. Auch wir waren bei den Feierlichkeiten mit einer kleinen Delegation vertreten.

Damenosterschießen am 18. April 2019 in Leun

Von links nach rechts: Bezirksschützenmeisterin Dunja Boch, Bärbel Kunkel, Christin Freitag, Natali Dimmer, Monika Förster, Lisa Schubert, Johannes Seck sowie Gau- und Kreisschützenmeister Helmut Lein

Auch wir waren vor Ort, und sehr erfolgreich. Für Lisa Schubert lief es richtig gut. Sie hatte Glück beim Kartenziehen als auch beim Würfeln, und erreichte hohe Punkte. Ihr Können hat sie anschließend auf dem Schießstand unter Beweis gestellt, und damit den ersten Platz belegt. Johannes Seck hatte den "richtigen Riecher" beim Schuss auf die verdeckte Ehrenscheibe, und somit ging auch der Wanderpokal nach Solms.

Königsschießen und Königsball am 6. April 2019

Von links nach rechts: Rainer Heinz 1. Vorsitzender, Dagmar Heinz Schützenkönigen 2018 und 2019, Ernst Ludwig Görnert Schützenkönig 2018, Johannes Seck Schützenkönig 2019


Am Samstag, dem 6. April 2019, wurden in den Vereinsräumen des Schützenvereins 1967 e.V. Solms die neuen Vereins-Majestäten ermittelt.


Zum Königsball begrüßte der 1. Vorsitzende Rainer Heinz die Vertreter befreundeter Vereine. Unter ihnen der Schützenkönig Dietmar Strunk aus Bonbaden, sowie der Jugendschützenkönig Jonas Schrenk, ebenfalls aus Bonbaden.


Nachdem sich alle mit Essen und Trinken gestärkt hatten, wurden die neuen Majestäten verkündet.


Das Königsschießen fand am Nachmittag auf dem 50 Meter Schießstand des Vereins statt. Um 16:15 Uhr wünschte Rainer Heinz den Vereinsmitgliedern "Gut Schuss". Der Tradition folgend gaben die amtierenden Majestäten Dagmar Heinz und Ernst Ludwig Görnert den ersten Schuss ab.


Bei den Herren fiel der Adler um 17:20 Uhr, mit dem 95. Schuss. Johannes Seck wurde durch den entscheidenden Treffer neuer Schützenkönig. 10 Minuten später war es auch bei den Damen soweit. Mit dem 125. Schuss wurde der Adler durch die amtierende Schützenkönigin Dagmar Heinz zu Fall gebracht.


Rainer Heinz dankte den Majestäten des vergangenen Jahres für die Repräsentation des Vereins, und Alexander Heinz für die musikalische Untermalung des Abends.


Vereinsmitglieder und Gäste ehrten die neuen Majestäten Dagmar Heinz und Johannes Seck mit einem dreifachen "Gut Schuss". Anschließend wurden sie mit stimmungsvoller Tanzmusik bis spät in die Nacht hinein gefeiert.

Ortspokal am 22. März 2019

Von links nach rechts: Kerstin Büttner Pokalgewinnerin in der Einzelwertung der Damen, Männerballett Oberndorf vertreten durch Sven Wilhelm Gewinner des Ortspokals, Sebastian Strauß Pokalgewinner in der Einzelwertung der Herren, Nicole Beller Gewinnerin der Ehrenscheibe der Damen, Thomas Hartmann Gewinner der Ehrenscheibe der Herren, Ernst Ludwig Görnert 2. Vorsitzender


Am Freitag dem 22. März fand in den Vereinsräumen des Schützenvereins 1967 e.V. Solms das alljährliche Freundschaftsschießen um den Pokal der Ortsvereine statt. An drei vorangegangen Trainingsabenden konnten sich die Teilnehmer auf den Wettbewerb vorbereiten.


24 Mannschaften mit jeweils 3 Schützen versuchten den Pokal für sich zu gewinnen. In einem spannenden Wettstreit siegte das „Männerballett Oberndorf“ vor dem „Elferrat der Vereinsgemeinschaft Oberndorf“ und dem Team „Best of. . . “ der Firma Rink.


In der Einzelwertung traten die besten Schützen des Mannschaftswettbewerbs an. Bei den Damen zeigte sich Kerstin Büttner nervenstark und holt den Sieg. Auch Sebastian Strauß behielt die Nerven und siegte bei den Herren.


Beim Schuss auf die Ehrenscheibe gelang bei den Damen Nicole Beller der beste Treffer. Bei den Herren war Thomas Hartmann dem Ziel am nächsten.


Wir danken allen Teilnehmern für den geselligen Abend und freuen uns auf ein Wiedersehen.